Im Fokus steht für mich immer der Mensch

Motivation — meine Mission

Als ausgebildete Betriebswirtin durfte ich in 30 Berufsjahren Unternehmen aus vielen unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen.

Viele Jahre im Management und als Finanzleitung, einige Jahre als Ausbilderin, auch einige Jahre als Betriebsrätin. Im Fokus stand und steht für mich immer der Mensch. Und immer wichtiger wurde die Frage für mich, wie es gelingen kann, Menschen mehr zu motivieren und mitzunehmen. Ich stellte mir eine Welt vor, in der jeder morgens voller Energie und Spaß in den Tag startet. Wieviel mehr Freude hätten wir, wie erfüllend wäre das und wieviel produktiver wäre unser Unternehmen!

Ich begann mich weiterzubilden. In Konfliktklärung, Neurowissenschaften, Coaching, Training, Organisationsentwicklung. Diese Ausbildungen haben alles für mich verändert.

Ich lernte, die Welt aus vielen verschiedenen Perspektiven zu sehen, Menschen wirklich zu verstehen. Verstand, dass eine wertschätzende Grundhaltung essenziell ist. Begriff, dass es nicht nur um Motivieren ging, sondern ebenso um Nicht-Demotivieren. In welchen Situationen erleben wir Glücksmomente? Ich lernte, dass wir Menschen immer aus Bedürfnissen heraus agieren und dass Bedürfnisse immer dem Leben dienen. Ich begriff, dass wir alle unsere Wirklichkeit konstruieren und zwar auf Basis dessen, was wir bisher gelernt haben. Dass jeder von uns daher in „alten“ Denkmustern gefangen ist. „Denkautobahnen“ nennt Professor Hüther, mein Lieblings-Neurobiologe, sie.

Wenn sich also Menschen, Teams oder Organisationen verändern wollen, so gilt es zunächst, den Status Quo und die Bedürfnisse dahinter zu erkennen. Nur wer sich bewusst ist, was ist, kann Veränderung einleiten. Es geht nicht darum, Produktivität zu optimieren, sondern Bedürfnisse transparent zu machen und in Unternehmen einzubringen.

Seit 10 Jahren begleite ich inzwischen Menschen, Teams und Organisationen in Veränderungsprozessen. Mein wichtigstes Tool dabei bin ich. Meine Haltung, meine Empathie, meine Transparenz, mein Fokus, meine Wertschätzung.

Let´s go.

Ressourcen / Partner / Kooperationen

Christine Hinz

Vita

Langjährige Tätigkeit im Management, als Führungskraft im Finanz- und Rechnungswesen und als Controller | Business Coach | Wirtschaftsmediatorin | Business Trainer

Erfahrung

Begleitung von Veränderungsprozessen | Coaching | Training | Mediation | Konfliktmanagement | Begleitung von Kulturwandelprozessen | Online-Training | Teamentwicklung | Organisationsentwicklung | Leitung Finanz- und Rechnungswesen | Management | Ausbildungsleitung | Betriebsratsvorsitz

Ausbildung

Betriebswirtin | Wirtschaftsmediatorin | Konfliktcoach | Business Coach | Business Trainer | Organisationsentwicklung | Ausbildung der Ausbilder

Sprachen

Deutsch | Englisch | Spanisch

Mitgliedschaften / Zertifizierungen

DVCT Deutscher Verband für Coaches und Trainer | BMWA Bundesverband Mediation in Wirtschaft- und Arbeitswelt e.V. | Denison Consulting | Hamburger Institut für Mediation e.V. | Mitglied der Regionalgruppe Hamburg des Bundesverbandes Mediation (BM) e.V.

Referenzen

OmnicomMediaGroup

Wahr ist, was wahrgenommen wird – Konstruktivismus –

Christine Hinz

Teilnehmerstimmen

„Liebe Christine, ich habe Dich als eine Person erlebt, die mit einer Leichtigkeit Führung lebt, ohne etwas überzustülpen.“

D. Strecke

Softwareentwickler, ehemaliger Arbeitskollege EAE GmbH

„Danke, dass Du Dir so viel Zeit genommen hast für meine tiefgehenden Fragen, damit ich den Feinschliff für mich klären konnte.“

Teilnehmer

Was kann ich für Sie tun?